Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Wandern

button wanderreise

Dienstag, 11.10. bis Sonntag, 16.10.2022 – 6 Tage

1. Tag: Die Anreise bringt uns über die Alpen, durch die Po-Ebene und am Apennin vorbei nach Gabicce Mare zu unserem 4* Hotel Sans Souci. Das Hotel ist nur wenige Schritte vom Meer entfernt, der Strand liegt direkt vor dem Hotel und zum Zentrum von Gabicce Mare sind es weniger als 10 Gehminuten.

2. Tag: Monte San Bartolo – Wandern auf dem Dach der Welt
Kurz vor den Toren von Pesaro, Geburtsstadt des berühmten Komponisten Rossini, befindet sich ein wunderschönes Hochplateau. Es wird Dach der Welt genannt, da es ein 360° Panorama vom Meer bis zum Apennin bietet. Wir starten von der Südseite aus und wandern durch grüne Wiese mit atemberaubenden Ausblicken auf das Meer Richtung Norden.
Auf dem Weg entdecken wir die schönsten Ecken des Naturparkes, wie die kleinen malerischen Orte Fiorenzuola di Focara und Casteldimezzo. Erholungspausen an einsamen Stränden, die noch unberührt wirken, sind vorgesehen, bevor wir zur schönen Bucht Baia Vallugola weiterwandern. Gegen Mittag Besichtigung eines Weingutes, Imbiss mit dem typischen Piadina-Brot und Weinverkostung. Bevor wir ins Hotel zurückkehren, machen wir einen Abstecher nach Gradara, einem der „schönsten Ort Italiens“.
Gehzeit: 3,5 Stunden
Höhenunterschied: ca. 200 m
Schwierigkeitsgrad: einfach

3. Tag: Das Montefeltro und seine Juwelen
Wanderausflug zwischen Natur und Kultur auf Entdeckung des Naturparks Sasso Simone und Simoncello. Wir befinden uns im Montefeltro Gebiet, einer geschichtsreichen Gegend zwischen den Regionen Marken, Romagna und Toskana. Wir wandern in Richtung Sasso Simone und Simoncello, zwei riesigen Steinblöcken aus Kalkstein, die sich aufgrund ihrer markanten Form von allen anderen Gipfeln des Naturparks abheben. Die besondere geologische Felsformation des Ortes bietet atemberaubende Landschaften.
Schon in der prähistorischen zeit und danach auch in den Epochen der Römer und der Benediktinermönche siedelten sich Menschen hier an. Hier wurden imposante Festungsstädte erbaut, von denen heutzutage nur noch die Ruinen zu bewundern sind. Bei der Rückfahrt entdecken wir die antiken Traditionen in dem kleinen Dorf Carpegna. Zum Schluss darf die Verkostung von typischen Produkten der Region nicht fehlen, besondes des Schinkens Carpegna DOC und des Ziegenkäses Scoparolo DOC.
Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ca. 400 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

4. Tag: Wunderwelt des Conero
Start beim ehemaligen Kloster bis zum schwarzen Steinstrand, eine der faszinierendsten Strecken der adriatischen Küste. Vom ehemaligen Camaldolesen-Kloster bis zu dem schwarzen Steinstrand erstreckt sich das Geiet des Monte Conero, welches einer der schönsten Abschnitte der adriatischen Küste darstellt. Auf dem Wanderweg durch duftende mediterrane Macchia zwischen Steineichen und Aleppo-Kiefern entdecken wir alle Nuancen der heimischen Vegitation.
Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ca. 200 m
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel

5. Tag: San Marino und Käseverkostung
Mit dem Bus erreichen wir die kleine Stadt von Borgo Maggiore. Von hier aus startet unsere Wanderung, die auf der alten Eisenbahnstrecke zwischen Rimini und San Marino verläuft. Die Bahnlinie wurde zwischen 1928 und 1932 gebaut und im Jahre 1944 zerstört. Seit 2012 wurde ein Teil davon zu einem Wanderweg. Die Strecke bringt uns dann zu den drei Türmen von San Marino, von wo aus man einen wunderschönen Ausblick bis zum Meer hat. Freizeit in der Stadt San Marino für ein bisschen Shopping oder einer Kaffeepause. Weiter mit dem Bus nach Sogliano, wo der besondere Grubenkäse hergestellt wird: Besichtigung einer Grube und Verkostung.
Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ca. 350 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

6. Tag: Mit tollen Eindrücken dieser Wanderregion im Rucksack, verlassen wir heute die Adria und fahren nach Hause zurück.

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 5x Übernachtung/Halbpension im 4* Hotel Sans Souci in Gabicce Mare
  • Willkommensgetränk
  • Wanderführer für den Monte San Bartalo
  • Besichtigung eines Weingutes mit Imbiss und Weinverkostung
  • Wanderführer für das Montefeltro
  • Verkostung von Schinken und Käse aus dem Montefeltro-Gebiet
  • Wanderführer im Naturpark des Monte Conero
  • 1x Picknick-Paket
  • Wanderführer für Ausflug nach San Marino
  • Besichtigung einer „Käsegrube“ mit Verkostung
  • 1 Paar ACTIVO-Wanderstöcke für Jeden Teilnehmer

Weitere Informationen

  • Reisezeit Dienstag, 11.10. bis Sonntag, 16.10.2022 – 6 Tage
  • Reisepreis 699 €
  • EZZ* 79 €

Sonntag, 10.04. bis Donnerstag, 14.04.2022 – 5 Tage

1. Tag: Anreise nach Diano Marina in unser Hotel Villa Igea Marina, das sich nur ca. 150 m vom Meer und ca. 500 m vom Zentrum entfernt befindet

2. Tag: Ganztägiger Ausflug mit Wanderführer und Radführer "San Lorenzo al Mare, Lingueglietta und Sanremo"

Wandergruppe: Ausgangspunkt der heutigen Wanderung ist San Lorenzo al Mare, eine hübsche Altstadt am Meer mit ein fast unwirkliches Blauwasser. Sie wandern entlang einem alten Maultierpfad bis Costarainera, ein schönes Dorf mit wunderbarem Blick auf das Meer. Sehenswert ist die Kirche St. Antonio sowie die interessanten Festungen. Unser Ziel ist Lingueglietta, eine charakteristische Ortschaft die zu den "Schönsten Orte Italiens" gehört. Sie wandern dann wieder (über das Dörfchen Cipressa) bis San Lorenzo al Mare.
Länge: ca. 11 Kilometer
Höheunterschied: ca. 400m
Radgruppe: Heute erfahren Sie eine sehr erfreuliche Route entlang der alten Eisenbahnlinie, die von San Lorenzo al Mare nach Ospedaletti, besonders bekannt für sein ausgezeichnetes Mikroklima, bringt. Die Strecke, vor allem in der Ebene, ist für alle geeignet und mit Blick auf das Meer, wo man eine reiche lokale Flora und viele exotische Pflanzenarten bewundern kann. Letztgenannte haben sich perfekt an die Umwelt angepasst, dank der besonders günstigen Temperaturen der Ortschaft. Während des Ausflugs haben Sie die Möglichkeit, die Stadt Sanremo, berühmt u.a. für das Festival des italienischen Lieds, das Kasino und das historische Zentrum „La Pigna“, zu besuchen.
Länge: ca. 50 km
Höhenmeter: ca. 50 Meter
Schwierigkeitsgrad: leicht

3. Tag: Ganztägiger Ausflug mit Wanderführer und Radführer Rund um Diano Marina

Wandergruppe: Treffpunkt mit Wanderführer im Hotel. Heute erwartet Sie eine mittelschwere Rundstrecke, die vom Meer aus beginnt und die Hügel kurz hinter den kleinen Städten des Golfo Dianese erklimmt. Vom blauen Meer aus steigen Sie in die sanften Höhen des unmittelbaren Hinterlandes auf, um das ruhige Leben der Dörfer direkt hinter dem verkehrsreich Hin und Her der Küstenstraße zu beobachten. Sie besteigen unter der Gemüse- und Blumenkultur, kleinen Gewächshäusern und hübschen kleinen Kirchen die grünen Hügel, die an den Wildbächen Steria und Evigno grenzen. Rückfahrt zu Fuß ins Hotel.
Länge: ca. 9 Kilometer
Höheunterschied: ca. 300m
Radgruppe: gleiche Strecke wie bei der Wandergruppe. Am Ende dieser Route erreichen Sie die wunderschönen, mittelalterlichen Dörfer von Cervo und Diano Castello, die Sie besuchen können. Rückfahrt mit Rad ins Hotel.
Länge: ca. 40 km
Höhenmeter: ca. 150 Meter
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

4. Tag: Ganztägiger Ausflug mit Wanderführer und Radführer "Andora und Laigueglia"

Wandergruppe: Ausgangspunkt der heutigen Wanderung ist Andora. Durch kleine Gassen und Wanderwege erreicht man den Grat und den alten Weg, der bis Piemont führt. Sie folgen die mediterrane Macchie (nur für ein Stück) und Sie bewundern das herrliche Panorama der zwei Täler. Sie wandern bis Laigueglia, Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d‘Italia.
Länge: ca. 9 Kilometer
Höheunterschied: ca. 300m

Radgruppe: der heutige Ausflug startet in Andora und führt Sie bis Alassio, an der Riviera di Ponente. Alassio ist einer der wenigen Orte an diesem Abschnitt der Küste mit natürlichem Sandstrand. Er ist ca. 3 km lang, sanft abfallend und teilweise nur 10 m breit.
Länge: ca. 30 km
Höhenmeter: ca. 400 Meter
Schwierigkeitsgrad: schwer

5. Tag: Mit schönen Wander- oder Raderlebnissen geht es heute wieder nach Hause zurück.

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Fahrradtransport im Bikeliner
  • 4x Übernachtung/Halbpension in Diano Marina
  • 3x Wanderreiseleiter für die Wandergruppe
  • 3x Radreiseleiter für die Radgruppe

Weitere Informationen

  • Reisezeit Sonntag, 10.04. bis Donnerstag, 14.04.2022 – 5 Tage
  • Reisepreis 499 €
  • EZZ* 75 €

button wanderreise

Sonntag, 22.05. bis Sonntag, 29.05.2022

Ein Hauch von Pippi Langstrumpf, bunte Blumenwiesen, Nadelwälder so weit das Auge reicht, große Seen gespeist mit kristallklarem Wasser, kleine gemütliche Ortschaften und leckerer kulinarische Erlebnisse wie die berühmte "Fika - ein typisch schwedisches Kaffeegedeck - warten während unserer Wanderreise auf Sie. Der Schwerpunkt dieser Reise liegt auf der schönen Region Südschweden, wir erwandern allerdings auch ein wenig die Insel Møn in Dänemark mit ihren berühmten Kreidefelsen. Nicht nur für Liebhaber der nordischen Länder ist diese Wanderreise ein Leckerbissen. In Südschweden wandern Sie mit den beiden Tour-Guides Bengt-Göran Söderlind, einem ehemaligen Bekannten von Astrid Lindgren, und Björn Warwas zusammen auf verwunschenen Pfaden, in einer historisch aufgeladenen Landschaft, in der sich Fakten mit Sagen und historischen Erzählungen vermischen.

1. Tag: Anreise
Der erste kleine Teil der Anreise bringt Sie bis nach München zum Hauptbahnhof. Hier steigen Sie in den ICE, der Sie bis nach Hamburg bringt. Das Gepäck können Sie bereits vorher bei uns abgeben, so dass Sie nur mit leichtem Handgepäck unterwegs sind. Hamburg erreichen Sie gegen Mittag, wo Sie bereits von uns erwartet werden. Mit unserem Reisebus geht es weiter nach Lübeck und Sie erkunden die Stadt bei einem geführtem Stadtrundgang. Abends ist Einschiffung auf der Fähre, Abendessen und Übernachtung an Bord.

2. Tag: Ankunft Südschweden
Nach der Ausschiffung in Trelleborg Weiterfahrt über Lund, Hörby und Hässleholm nach Markaryd. Das Hotel hat eine fantastische Lage direkt am See Byasjön am Rand des Ortes. Am späten Vormittag Ankunft im Hotel Ekebacken, dort dann Check In. Hier starten Sie die erste Wanderung und gehen am Lokasee entlang zu den alten Eichen, die eine zentrale Rolle in einem der vielen Kriege zwischen Schweden und Dänemark spielten. Danach geht es weiter in Richtung Hannabad, wo Sie bei einer wunderschönen Aussicht auf den Hannabadssee mehr über die historischen Begebenheiten der Gegend erfahren. Auf dem Rückweg zum Hotel halten wir in einem der alten Dörfer an und hören die Geschichte von Samuel August, Astrid Lindgrens Vater. Das Abendessen erfolgt im Hotel.
Ca. 12 km

3. Tag:
Nach einer sehr kurzen Busfahrt vom Hotel erreichen Sie den ehemaligen Priestersitz Ulvsbäck, der eine zentrale Rolle in Schwedens Geschichte spielte. Von hier wandern Sie hoch nach Norra Häghult, wo Sie Björn Warwas Künstleratelier besuchen und anschließend zu einem sehr bemerkenswerten Haus gelangen, das seinerzeit von einem exzentrischen Dänen gebaut wurde. Auch hier gibt es viele Geschichten von und über Astrid Lindgren zu erzählen. Die Wanderung setzt sich fort zum Tannsee Schloss, dass General Bismarck besuchte und seiner Frau davon in einem Brief berichtete. Hier wird von einem Königsbesuch erzählt, der Trunkenheit und warum so viele der Einwohner königliches Blut in ihren Adern haben.
ca. 20km

4. Tag:
Wir starten den Tag entlang dem „Jakobsweg“, welcher ein zusammenhängender Pilgerpfad zwischen Trondheim in Norwegen und Santiago di Compostella ist. Wir besuchen Södergard und das alte Pensionshaus, in welchem Markaryds Meisterspion Nils Nilsson „geboren“ wurde. Weiter geht es auf dem Jakobsweg zu einer kleinen Hütte „Zu den 7 Schwesterbäumen“ und von dort zum Keller der Prinzessin Kristina. Hier treffen wir auf den König, die Pilger, Viehhändler, Spione, Diebe und ganz gewöhnliches Volk aus Europas Geschichte.
ca. 20km

5. Tag:
Der Tag beginnt am Hotel, mit einer Wanderung nach Småland für eine Führung mit dem Zug durch das Reich der Elche. Hier können Sie den König des Waldes füttern und streicheln (wenn Sie sich trauen)! In der wunderschönen Umgebung erfahren Sie atemberaubende Geschichten von Elchen, Geistern, Lumpen und solche, von denen Astrid Lindgren als kleines Mädchen in Småland gehört hat und die später ihre Geschichten charakterisierten. Hier erzählt Ihnen Bengt-Göran von seinem ersten Treffen mit Astrid an einem Wochenendtag (und einer halben Nacht) auf einem alten Gutshof.
ca. 20km

6. Tag: Kopenhagen
Nach dem Frühstück sowie dem Check Out erfolgt zuerst die Fahrt nach Kopenhagen in Dänemark. Dort zunächst eine Stadtführung durch die Hauptstadt von Dänemark, danach Besuch von Schloss Christiansborg, dem Sitz der dänischen Regierung. Besichtigt werden die Empfangsräume, die Stallungen, die historische Küche sowie die Ruinen im Untergrund des Schlosses. Am frühen Abend Weiterfahrt nach Rødvig, dort Check In sowie Abendessen im Hotel Klinten.

7. Tag: Møns Klint
Heute erkunden Sie bei der letzten Wanderung die Kreidefelsen Møns Klint. Diese aussichtsreiche und abenteuerliche Wanderung führt vom romantischen Liselund Park im Norden von Møns Klint über den felsigen Strand zum höchsten Punkt der Kreideklippen (Store Klint), und von dort aus in stetem Auf und Ab immer oben an der Abbruchkante entlang wieder zurück zum Ausgangspunkt. Møns Klint ist eine über 8 Kilometer lange und bis zu 128 Meter hohe Steilküste im Osten der Insel Møn, die höchst in Dänemark. Sie besteht aus blendend weißer Schreibkreide. Anschließend heißt es allmählich Abschied nehmen von Skandinavien. Fahrt nach Gedser, von dort dann Fährüberfahrt nach Rostock zur Zwischenübernachtung im Raum Rostock.

8. Tag: Heimreise
Mit vielen Eindrücken, tollen Wanderungen und schönen Erinnerungen führt uns der heutige Tag wieder nach Hause zurück.

Alles kann - nichts muss!! Man kann immer wieder die Wanderungen verkürzen oder Teilstrecken mit dem Bus fahren, so dass es für jeden erwanderbar ist.
Wir empfehlen für alle Wanderungen Wanderschuhe sowie- wind- und wasserabweisende Kleidung. Sie sollten das "Zwiebelprinzip" verfolgen und sich nicht von der Sonne täuschen lassen. Trotz Sonne ist es manchmal sehr kühl und es geht ein frischer Wind.

Der Norden wartet darauf, entdeckt zu werden - herzlich willkommen in Skandinavien!

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transfer zum Hauptbahnhof München
  • Fahrt mit dem ICE von München nach Hamburg (2. Klasse)
  • Stadtführung Lübeck
  • Fährüberfahrt Travemünde - Trelleborg
  • 1x Ü/HP auf der Fähre TT-Line in Innenkabinen
  • 4x Ü/HP im Hotel Ekebacken in Markaryd/Schweden
  • deutschsprachige Wanderreiseleitung in Schweden
  • Besuch der Elch-Farm Markaryd inkl. Elchsafari mit dem Safarizug
  • Fährüberfahrt Helsingborg - Helsingør
  • Stadtführung Kopenhagen
  • Besuch Schloss Christiansborg
  • 1x Ü/HP im Hotel Klinten in Rødvig/Dänemark
  • Wanderung mit Reiseleitung zu den Kreidefelsen von Møns Klint
  • Fährüberfahrt Gedser - Rostock inkl. Abendessen
  • 1x Ü/Frühstück im Raum Rostock
  • Sicherungsschein nach $651r BGB

Weitere Informationen

  • Reisezeit 8 Tage vom 22.05. - 29.05.2022
  • Reisepreis 1449 €
  • EZZ* 240 € inkl. Einzelkabine

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

9.00 Uhr - 11.45 Uhr
14.30 Uhr - 18.00 Uhr

Mittwochnachmittag geschlossen

 

* EZZ = Einzelzimmerzuschlag

Für Gruppen und Vereine

Unsere Busse können Sie auch chartern. Egal ob für Vereins-, Betriebs- oder Schulausflügen, für Tagesfahrten, Transfers oder mit kompletten Arrangement.

Fragen uns, wir erstellen gerne ein individuelles Angebot.

Mehr erfahren

bus 128

Kontakt

Waldherr Touristik GmbH

Wilhelm-Scharnow-Str. 10
83329 Waging am See

Telefon: 08681 - 376
Fax: 08681 - 4371
Mail: info@waldherrbus.de