Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Rostock

Goldener Herbst im Land der 1000 Seen

Mittwoch, 22.09. bis Sonntag, 26.09.2021 - 5 Tage

Herzlich willkommen zum "Gastspiel der Kraniche" im Müritz Nationalpark in der Mecklenburger Seenplatte. Hier versammeln sich jedes Jahr im Herbst die eleganten, majestätischen Großvögel zu Tausenden vor ihrem Aufbruch in die Winterquartiere im Süden. Ihre trompeten-ähnlichen Rufe erklingen bei Sonnenaufgang und in den Abendstunden. Für die Tiere heißt es in dieser Zeit Kraft schöpfen und Futter suchen in den stillen Uferregionen des Müritz-Nationalparks.

1. Tag: Anreise
Anreise auf der Autobahn München, Nürnberg, Hof, Leipzig, Berlin in die Mecklenburgische Seenplatte nach Sembzin zu unserem 3* Hotel Sembziner Hof.

2. Tag: Willkommen zum Kranichzug an der Müritz
Zu Beginn des Tages besuchen Sie die Stadt Waren, den herausgeputzten Hauptort der Müritz. Im Anschluss geht es zur Nationalpark-Info-Station in Ferderow mit Adlerbeobachtung (Adler-TV). Röbel/Müritz, am Südufer des größten deutschen Binnensees gelegen, bietet Ihnen liebevoll restaurierte bunte Fachwerkhäuser und eine der schönsten Seepromenaden des Landes. Vom Turm der Altstädter Marienkirche haben Sie einen herrlichen Blick über die Müritz. Am Hafen bietet sich Gelegenheit zum Fischimbiss. Und was wäre ein Müritzbesuch ohne Schifffahrt? Sanft schippern Sie im beheizten, gemütlichen Fahrgastschiff am späten Nachmittag auf der Müritz. Es ist ein besonderes Erlebnis! Eine ca. 2-stündige Schiffstour zeigt Ihnen die Naturschutzgebiete Großer Schwerin (unweit von Röbel) und Steinhorn mit ihren Kranichrastplätzen vorgestellt durch Natur- und Landschaftsführer. Beobachten Sie das Heer der sich sammelnden Kraniche bei Einbruch der Dämmerung - ein faszinierender Anblick! Also: Fernglas nicht vergessen!

3. Tag: Hansestadt Rostock und Warnemünde
Rostock. Seit 800 Jahren wird hier Stadtgeschichte geschrieben und noch immer versprüht das einstige Mitglied der Hanse viel von seinem Charme. Die Backstein-Fassaden und Giebelhäuser unterschiedlicher Epochen und die machtvollen Kirchen künden vom Reichtum im Mittelalter. Sie unternehmen eine Schiffstour durch den Hafen nach Warnemünde. Warnemünde zählt zu den beliebtesten Seebädern Deutschlands und ist ein Anlaufziel großer Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt, die mittlerweile das Ortsbild prägen.

4. Tag: Mecklenburgische Schweiz
Diese Hügellandschaft mutet an wie ein Mittelgebirge und trägt den Namen "Mecklenburgische Schweiz". Dieser malerische Landstrich kann mit vielen Schlössern, Gutshäusern und Parkanlagen aufwarten. Über Teterow, einer der Hauptorte der Region, erreichen Sie unter anderem die Kloster- und Schlossanlage in Dargung und erreichen gegen Mittag letztlich die Gemeinde Basedow, einen der beeindruckendsten Orte der Mecklenburgischen Schweiz. Sie besuchen die Kirche in Basedow mit einem kleinen Orgelspiel auf der ältesten Barock-Orgel Mecklenburgs.

5. Tag: Heimreise
Heute heißt es leider wieder Abschied nehmen von der Mecklenburgischen Seenplatte. Mit vielen Eindrücken geht es wieder nach Hause zurück.

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 4x Ü /HP im 3* Hotel Sembziner Hof
  • ganztägige Reiseleitung 2. Tag
  • Vortrag über das Leben der heimischen Adler mit Adler-TV
  • 2-stündige Schifffahrt - Kranichtour in die Dämmerung mit fachkundigen Erklärungen
  • Führung in Rostock und Warnemünde
  • Schifffahrt Rostock - Warnemünde
  • ganztägige Reiseleitung am 4. Tag
  • Kirchenführung mit kleinem Orgelspiel in Basedow
  • Sicherungsschein §651r BGB

Weitere Informationen

  • Reisezeit Mittwoch, 22.09. bis Sonntag, 26.09.2021 - 5 Tage
  • Reisepreis 549 €
  • EZZ* 70 €

8 Tage vom 23.05. - 30.05.2021

Ein Hauch von Pippi Langstrumpf, bunte Blumenwiesen, Nadelwälder so weit das Auge reicht, große Seen gespeist mit kristallklarem Wasser, kleine gemütliche Ortschaften und leckerer kulinarische Erlebnisse wie die berühmte "Fika - ein typisch schwedisches Kaffeegedeck - warten während unserer Wanderreise auf Sie. Der Schwerpunkt dieser Reise liegt auf der schönen Region Südschweden, wir erwandern allerdings auch ein wenig die Insel Møn in Dänemark mit ihren berühmten Kreidefelsen. Nicht nur für Liebhaber der nordischen Länder ist diese Wanderreise ein Leckerbissen. In Südschweden wandern Sie mit den beiden Tour-Guides Bengt-Göran Söderlind, einem ehemaligen Bekannten von Astrid Lindgren, und Björn Warwas zusammen auf verwunschenen Pfaden, in einer historisch aufgeladenen Landschaft, in der sich Fakten mit Sagen und historischen Erzählungen vermischen.

1. Tag: Anreise
Der erste kleine Teil der Anreise bringt Sie bis nach München zum Hauptbahnhof. Hier steigen Sie in den ICE, der Sie bis nach Hamburg bringt. Das Gepäck können Sie bereits vorher bei uns abgeben, so dass Sie nur mit leichtem Handgepäck unterwegs sind. Hamburg erreichen Sie gegen Mittag, wo Sie bereits von uns erwartet werden. Mit unserem Reisebus geht es weiter nach Lübeck und Sie erkunden die Stadt bei einem geführtem Stadtrundgang. Abends ist Einschiffung auf der Fähre, Abendessen und Übernachtung an Bord.

2. Tag: Ankunft Südschweden
Nach der Ausschiffung in Trelleborg Weiterfahrt über Lund, Hörby und Hässleholm nach Markaryd. Das Hotel hat eine fantastische Lage direkt am See Byasjön am Rand des Ortes. Am späten Vormittag Ankunft im Hotel Ekebacken, dort dann Check In. Hier starten Sie die erste Wanderung und gehen am Lokasee entlang zu den alten Eichen, die eine zentrale Rolle in einem der vielen Kriege zwischen Schweden und Dänemark spielten. Danach geht es weiter in Richtung Hannabad, wo Sie bei einer wunderschönen Aussicht auf den Hannabadssee mehr über die historischen Begebenheiten der Gegend erfahren. Auf dem Rückweg zum Hotel halten wir in einem der alten Dörfer an und hören die Geschichte von Samuel August, Astrid Lindgrens Vater. Das Abendessen erfolgt im Hotel.
Ca. 12 km

3. Tag:
Nach einer sehr kurzen Busfahrt vom Hotel erreichen Sie den ehemaligen Priestersitz Ulvsbäck, der eine zentrale Rolle in Schwedens Geschichte spielte. Von hier wandern Sie hoch nach Norra Häghult, wo Sie Björn Warwas Künstleratelier besuchen und anschließend zu einem sehr bemerkenswerten Haus gelangen, das seinerzeit von einem exzentrischen Dänen gebaut wurde. Auch hier gibt es viele Geschichten von und über Astrid Lindgren zu erzählen. Die Wanderung setzt sich fort zum Tannsee Schloss, dass General Bismarck besuchte und seiner Frau davon in einem Brief berichtete. Hier wird von einem Königsbesuch erzählt, der Trunkenheit und warum so viele der Einwohner königliches Blut in ihren Adern haben.
ca. 20km

4. Tag:
Wir starten den Tag entlang dem „Jakobsweg“, welcher ein zusammenhängender Pilgerpfad zwischen Trondheim in Norwegen und Santiago di Compostella ist. Wir besuchen Södergard und das alte Pensionshaus, in welchem Markaryds Meisterspion Nils Nilsson „geboren“ wurde. Weiter geht es auf dem Jakobsweg zu einer kleinen Hütte „Zu den 7 Schwesterbäumen“ und von dort zum Keller der Prinzessin Kristina. Hier treffen wir auf den König, die Pilger, Viehhändler, Spione, Diebe und ganz gewöhnliches Volk aus Europas Geschichte.
ca. 20km

5. Tag:
Der Tag beginnt am Hotel, mit einer Wanderung nach Småland für eine Führung mit dem Zug durch das Reich der Elche. Hier können Sie den König des Waldes füttern und streicheln (wenn Sie sich trauen)! In der wunderschönen Umgebung erfahren Sie atemberaubende Geschichten von Elchen, Geistern, Lumpen und solche, von denen Astrid Lindgren als kleines Mädchen in Småland gehört hat und die später ihre Geschichten charakterisierten. Hier erzählt Ihnen Bengt-Göran von seinem ersten Treffen mit Astrid an einem Wochenendtag (und einer halben Nacht) auf einem alten Gutshof.
ca. 20km

6. Tag: Kopenhagen
Nach dem Frühstück sowie dem Check Out erfolgt zuerst die Fahrt nach Kopenhagen in Dänemark. Dort zunächst eine Stadtführung durch die Hauptstadt von Dänemark, danach Besuch von Schloss Christiansborg, dem Sitz der dänischen Regierung. Besichtigt werden die Empfangsräume, die Stallungen, die historische Küche sowie die Ruinen im Untergrund des Schlosses. Am frühen Abend Weiterfahrt nach Rødvig, dort Check In sowie Abendessen im Hotel Klinten.

7. Tag: Møns Klint
Heute erkunden Sie bei der letzten Wanderung die Kreidefelsen Møns Klint. Diese aussichtsreiche und abenteuerliche Wanderung führt vom romantischen Liselund Park im Norden von Møns Klint über den felsigen Strand zum höchsten Punkt der Kreideklippen (Store Klint), und von dort aus in stetem Auf und Ab immer oben an der Abbruchkante entlang wieder zurück zum Ausgangspunkt. Møns Klint ist eine über 8 Kilometer lange und bis zu 128 Meter hohe Steilküste im Osten der Insel Møn, die höchst in Dänemark. Sie besteht aus blendend weißer Schreibkreide. Anschließend heißt es allmählich Abschied nehmen von Skandinavien. Fahrt nach Gedser, von dort dann Fährüberfahrt nach Rostock zur Zwischenübernachtung im Raum Rostock.

8. Tag: Heimreise
Mit vielen Eindrücken, tollen Wanderungen und schönen Erinnerungen führt uns der heutige Tag wieder nach Hause zurück.

Alles kann - nichts muss!! Man kann immer wieder die Wanderungen verkürzen oder Teilstrecken mit dem Bus fahren, so dass es für jeden erwanderbar ist.
Wir empfehlen für alle Wanderungen Wanderschuhe sowie- wind- und wasserabweisende Kleidung. Sie sollten das "Zwiebelprinzip" verfolgen und sich nicht von der Sonne täuschen lassen. Trotz Sonne ist es manchmal sehr kühl und es geht ein frischer Wind.

Der Norden wartet darauf, entdeckt zu werden - herzlich willkommen in Skandinavien!

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transfer zum Hauptbahnhof München
  • Fahrt mit dem ICE von München nach Hamburg (2. Klasse)
  • Stadtführung Lübeck
  • Fährüberfahrt Travemünde - Trelleborg
  • 1x Ü/HP auf der Fähre TT-Line in Innenkabinen
  • 4x Ü/HP im Hotel Ekebacken in Markaryd/Schweden
  • deutschsprachige Wanderreiseleitung in Schweden
  • Besuch der Elch-Farm Markaryd inkl. Elchsafari mit dem Safarizug
  • Fährüberfahrt Helsingborg - Helsingør
  • Stadtführung Kopenhagen
  • Besuch Schloss Christiansborg
  • 1x Ü/HP im Hotel Klinten in Rødvig/Dänemark
  • Wanderung mit Reiseleitung zu den Kreidefelsen von Møns Klint
  • Fährüberfahrt Gedser - Rostock inkl. Abendessen
  • 1x Ü/Frühstück im Raum Rostock
  • Sicherungsschein nach $651r BGB

Weitere Informationen

  • Reisezeit 8 Tage vom 23.05. - 30.05.2021
  • Reisepreis 1399 €
  • EZZ* 220 € inkl. Einzelkabine

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

9.00 Uhr - 11.45 Uhr
14.30 Uhr - 18.00 Uhr

Mittwochnachmittag geschlossen

 

* EZZ = Einzelzimmerzuschlag

Für Gruppen und Vereine

Unsere Busse können Sie auch chartern. Egal ob für Vereins-, Betriebs- oder Schulausflügen, für Tagesfahrten, Transfers oder mit kompletten Arrangement.

Fragen uns, wir erstellen gerne ein individuelles Angebot.

Mehr erfahren

bus 128

Kontakt

Waldherr Touristik GmbH

Wilhelm-Scharnow-Str. 10
83329 Waging am See

Telefon: 08681 - 376
Fax: 08681 - 4371
Mail: info@waldherrbus.de