Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Italien

Donnerstag, 27.10.bis Sonntag, 30.10.2022 – 4 Tage

Zu zweit reisen, nur einer bezahlt

Der größte und schönste See Italiens ist seit Generationen wichtigster touristischer Anziehungspunkt. Bereits Goethe sah sich 1786 bei seinem Anblick "herrlich belohnt". Tatsächlich ist der Gardasee bis heute einzigartig geblieben: Mediterrane Einflüsse mischen sich hier in wunderbarer Weise mit alpenländischem Ambiente, die Flora zeigt sich mit Palmen, Zypressen, Olivenhainen und Zitronenplantagen paradiesisch üppig. Genießen Sie die Tage am Gardasee.

1. Tag: Anreise auf der Brennerautobahn, Bozen zum Molvenosee. Nach einem Aufenthalt geht es weiter zum Gardasee zu unserem Hotel.

2. & 3. Tag: Panoramatour Gardasee
Mit dem Bus geht es entlang der Gardesana-Straße, einer der schönsten Straßen der Welt, die von Olivenbäumen, Zypressen und herrlichen Blumen umgeben ist, die Platz für atemberaubende Ausblicke auf den See lassen. Sie besuchen einige der schönsten Orte am Gardasee, zum Beispiel Sirmione, Limone, Riva del Garda und Malcesine und entdecken die herrliche Landschaft des Gardasees und den historischen Charme seiner Städtchen. Sie haben Freizeit zum Bummeln in malerischen Orten und unternehmen eine Bootfahrt an das gegenüberliegende Seeufer, bei der Sie herrliche Erinnerungsfotos schießen können.

4. Tag: Nach einem gemütlichen Frühstück treten wir mit vielen Eindrücken die Heimreise an.

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 3x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Raum Gardasee
  • 2x 3 – Gang Abendessen
  • 1x typisches Abschiedsabendessen
  • Ausflüge am 2. und 3. Tag
  • Willkommensdrink

Weitere Informationen

  • Reisezeit Donnerstag, 27.10. bis Sonntag, 30.10.2022 – 4 Tage
  • Reisepreis 589 € für zwei Personen
  • EZZ* 379 € für eine Person im Einzelzimmer

button wanderreise

Dienstag, 11.10. bis Sonntag, 16.10.2022 – 6 Tage

1. Tag: Die Anreise bringt uns über die Alpen, durch die Po-Ebene und am Apennin vorbei nach Gabicce Mare zu unserem 4* Hotel Sans Souci. Das Hotel ist nur wenige Schritte vom Meer entfernt, der Strand liegt direkt vor dem Hotel und zum Zentrum von Gabicce Mare sind es weniger als 10 Gehminuten.

2. Tag: Monte San Bartolo – Wandern auf dem Dach der Welt
Kurz vor den Toren von Pesaro, Geburtsstadt des berühmten Komponisten Rossini, befindet sich ein wunderschönes Hochplateau. Es wird Dach der Welt genannt, da es ein 360° Panorama vom Meer bis zum Apennin bietet. Wir starten von der Südseite aus und wandern durch grüne Wiese mit atemberaubenden Ausblicken auf das Meer Richtung Norden.
Auf dem Weg entdecken wir die schönsten Ecken des Naturparkes, wie die kleinen malerischen Orte Fiorenzuola di Focara und Casteldimezzo. Erholungspausen an einsamen Stränden, die noch unberührt wirken, sind vorgesehen, bevor wir zur schönen Bucht Baia Vallugola weiterwandern. Gegen Mittag Besichtigung eines Weingutes, Imbiss mit dem typischen Piadina-Brot und Weinverkostung. Bevor wir ins Hotel zurückkehren, machen wir einen Abstecher nach Gradara, einem der „schönsten Ort Italiens“.
Gehzeit: 3,5 Stunden
Höhenunterschied: ca. 200 m
Schwierigkeitsgrad: einfach

3. Tag: Das Montefeltro und seine Juwelen
Wanderausflug zwischen Natur und Kultur auf Entdeckung des Naturparks Sasso Simone und Simoncello. Wir befinden uns im Montefeltro Gebiet, einer geschichtsreichen Gegend zwischen den Regionen Marken, Romagna und Toskana. Wir wandern in Richtung Sasso Simone und Simoncello, zwei riesigen Steinblöcken aus Kalkstein, die sich aufgrund ihrer markanten Form von allen anderen Gipfeln des Naturparks abheben. Die besondere geologische Felsformation des Ortes bietet atemberaubende Landschaften.
Schon in der prähistorischen zeit und danach auch in den Epochen der Römer und der Benediktinermönche siedelten sich Menschen hier an. Hier wurden imposante Festungsstädte erbaut, von denen heutzutage nur noch die Ruinen zu bewundern sind. Bei der Rückfahrt entdecken wir die antiken Traditionen in dem kleinen Dorf Carpegna. Zum Schluss darf die Verkostung von typischen Produkten der Region nicht fehlen, besondes des Schinkens Carpegna DOC und des Ziegenkäses Scoparolo DOC.
Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ca. 400 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

4. Tag: Wunderwelt des Conero
Start beim ehemaligen Kloster bis zum schwarzen Steinstrand, eine der faszinierendsten Strecken der adriatischen Küste. Vom ehemaligen Camaldolesen-Kloster bis zu dem schwarzen Steinstrand erstreckt sich das Geiet des Monte Conero, welches einer der schönsten Abschnitte der adriatischen Küste darstellt. Auf dem Wanderweg durch duftende mediterrane Macchia zwischen Steineichen und Aleppo-Kiefern entdecken wir alle Nuancen der heimischen Vegitation.
Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ca. 200 m
Schwierigkeitsgrad: einfach bis mittel

5. Tag: San Marino und Käseverkostung
Mit dem Bus erreichen wir die kleine Stadt von Borgo Maggiore. Von hier aus startet unsere Wanderung, die auf der alten Eisenbahnstrecke zwischen Rimini und San Marino verläuft. Die Bahnlinie wurde zwischen 1928 und 1932 gebaut und im Jahre 1944 zerstört. Seit 2012 wurde ein Teil davon zu einem Wanderweg. Die Strecke bringt uns dann zu den drei Türmen von San Marino, von wo aus man einen wunderschönen Ausblick bis zum Meer hat. Freizeit in der Stadt San Marino für ein bisschen Shopping oder einer Kaffeepause. Weiter mit dem Bus nach Sogliano, wo der besondere Grubenkäse hergestellt wird: Besichtigung einer Grube und Verkostung.
Gehzeit: 4 Stunden
Höhenunterschied: ca. 350 m
Schwierigkeitsgrad: mittel

6. Tag: Mit tollen Eindrücken dieser Wanderregion im Rucksack, verlassen wir heute die Adria und fahren nach Hause zurück.

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • 5x Übernachtung/Halbpension im 4* Hotel Sans Souci in Gabicce Mare
  • Willkommensgetränk
  • Wanderführer für den Monte San Bartalo
  • Besichtigung eines Weingutes mit Imbiss und Weinverkostung
  • Wanderführer für das Montefeltro
  • Verkostung von Schinken und Käse aus dem Montefeltro-Gebiet
  • Wanderführer im Naturpark des Monte Conero
  • 1x Picknick-Paket
  • Wanderführer für Ausflug nach San Marino
  • Besichtigung einer „Käsegrube“ mit Verkostung
  • 1 Paar ACTIVO-Wanderstöcke für Jeden Teilnehmer

Weitere Informationen

  • Reisezeit Dienstag, 11.10. bis Sonntag, 16.10.2022 – 6 Tage
  • Reisepreis 699 €
  • EZZ* 79 €

Sonntag, 10.04. bis Donnerstag, 14.04.2022 – 5 Tage

1. Tag: Anreise nach Diano Marina in unser Hotel Villa Igea Marina, das sich nur ca. 150 m vom Meer und ca. 500 m vom Zentrum entfernt befindet

2. Tag: Ganztägiger Ausflug mit Wanderführer und Radführer "San Lorenzo al Mare, Lingueglietta und Sanremo"

Wandergruppe: Ausgangspunkt der heutigen Wanderung ist San Lorenzo al Mare, eine hübsche Altstadt am Meer mit ein fast unwirkliches Blauwasser. Sie wandern entlang einem alten Maultierpfad bis Costarainera, ein schönes Dorf mit wunderbarem Blick auf das Meer. Sehenswert ist die Kirche St. Antonio sowie die interessanten Festungen. Unser Ziel ist Lingueglietta, eine charakteristische Ortschaft die zu den "Schönsten Orte Italiens" gehört. Sie wandern dann wieder (über das Dörfchen Cipressa) bis San Lorenzo al Mare.
Länge: ca. 11 Kilometer
Höheunterschied: ca. 400m
Radgruppe: Heute erfahren Sie eine sehr erfreuliche Route entlang der alten Eisenbahnlinie, die von San Lorenzo al Mare nach Ospedaletti, besonders bekannt für sein ausgezeichnetes Mikroklima, bringt. Die Strecke, vor allem in der Ebene, ist für alle geeignet und mit Blick auf das Meer, wo man eine reiche lokale Flora und viele exotische Pflanzenarten bewundern kann. Letztgenannte haben sich perfekt an die Umwelt angepasst, dank der besonders günstigen Temperaturen der Ortschaft. Während des Ausflugs haben Sie die Möglichkeit, die Stadt Sanremo, berühmt u.a. für das Festival des italienischen Lieds, das Kasino und das historische Zentrum „La Pigna“, zu besuchen.
Länge: ca. 50 km
Höhenmeter: ca. 50 Meter
Schwierigkeitsgrad: leicht

3. Tag: Ganztägiger Ausflug mit Wanderführer und Radführer Rund um Diano Marina

Wandergruppe: Treffpunkt mit Wanderführer im Hotel. Heute erwartet Sie eine mittelschwere Rundstrecke, die vom Meer aus beginnt und die Hügel kurz hinter den kleinen Städten des Golfo Dianese erklimmt. Vom blauen Meer aus steigen Sie in die sanften Höhen des unmittelbaren Hinterlandes auf, um das ruhige Leben der Dörfer direkt hinter dem verkehrsreich Hin und Her der Küstenstraße zu beobachten. Sie besteigen unter der Gemüse- und Blumenkultur, kleinen Gewächshäusern und hübschen kleinen Kirchen die grünen Hügel, die an den Wildbächen Steria und Evigno grenzen. Rückfahrt zu Fuß ins Hotel.
Länge: ca. 9 Kilometer
Höheunterschied: ca. 300m
Radgruppe: gleiche Strecke wie bei der Wandergruppe. Am Ende dieser Route erreichen Sie die wunderschönen, mittelalterlichen Dörfer von Cervo und Diano Castello, die Sie besuchen können. Rückfahrt mit Rad ins Hotel.
Länge: ca. 40 km
Höhenmeter: ca. 150 Meter
Schwierigkeitsgrad: mittelschwer

4. Tag: Ganztägiger Ausflug mit Wanderführer und Radführer "Andora und Laigueglia"

Wandergruppe: Ausgangspunkt der heutigen Wanderung ist Andora. Durch kleine Gassen und Wanderwege erreicht man den Grat und den alten Weg, der bis Piemont führt. Sie folgen die mediterrane Macchie (nur für ein Stück) und Sie bewundern das herrliche Panorama der zwei Täler. Sie wandern bis Laigueglia, Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d‘Italia.
Länge: ca. 9 Kilometer
Höheunterschied: ca. 300m

Radgruppe: der heutige Ausflug startet in Andora und führt Sie bis Alassio, an der Riviera di Ponente. Alassio ist einer der wenigen Orte an diesem Abschnitt der Küste mit natürlichem Sandstrand. Er ist ca. 3 km lang, sanft abfallend und teilweise nur 10 m breit.
Länge: ca. 30 km
Höhenmeter: ca. 400 Meter
Schwierigkeitsgrad: schwer

5. Tag: Mit schönen Wander- oder Raderlebnissen geht es heute wieder nach Hause zurück.

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Fahrradtransport im Bikeliner
  • 4x Übernachtung/Halbpension in Diano Marina
  • 3x Wanderreiseleiter für die Wandergruppe
  • 3x Radreiseleiter für die Radgruppe

Weitere Informationen

  • Reisezeit Sonntag, 10.04. bis Donnerstag, 14.04.2022 – 5 Tage
  • Reisepreis 499 €
  • EZZ* 75 €

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

9.00 Uhr - 11.45 Uhr
14.30 Uhr - 18.00 Uhr

Mittwochnachmittag geschlossen

 

* EZZ = Einzelzimmerzuschlag

Für Gruppen und Vereine

Unsere Busse können Sie auch chartern. Egal ob für Vereins-, Betriebs- oder Schulausflügen, für Tagesfahrten, Transfers oder mit kompletten Arrangement.

Fragen uns, wir erstellen gerne ein individuelles Angebot.

Mehr erfahren

bus 128

Kontakt

Waldherr Touristik GmbH

Wilhelm-Scharnow-Str. 10
83329 Waging am See

Telefon: 08681 - 376
Fax: 08681 - 4371
Mail: info@waldherrbus.de