Sonntag, 31.05. bis Montag, 08.06.2020 - 9 Tage

Wo meterhohe Wellen des Atlantik tosend an Felsklippen brechen, Fischerboote wie Walnussschalen auf dem Wasser tanzen und regionale Gerichte vom Reichtum des Meeres zeugen, liegt eine der gegensätzlichsten Regionen Frankreichs, die Bretagne. Wir zeigen Ihnen die spannendsten Flecken dieser Region und machen Sie vertraut mit der bretonischen Kultur.

1. Tag: „Gen Westen”
Bonjour Normandie, Bonjour Bretagne. Willkommen zur Reise in die echte Bretagne. Mit dem TGV erreichen Sie nach wenigen Stunden die französische Hauptstadt Paris. Hier erwartet Sie Ihr Reisebus, der Sie in die Normandie nach Rouen bringt. Abendessen und Übernachtung.
2. Tag: „Durch’s Normannenland”
Morgens Rundgang in Rouen: Kathedrale Notre-Dame, Turmuhr Gros Horloge und der alte Markt prägen die reizvolle Fachwerk-Altstadt. Das Land der hunderttausend Apfelbäume ist das Pays d’Auge, auch Heimat des Camembert. Sie besuchen die Calvados-Brennerei "Château de Breuil". Nach alter Tradition wird hier der Apfelschnaps destilliert und reift in kleinen Eichenholzfässern. Eine Kostprobe - gerne! Dann auf direktem Weg in die Bretagne. Sie wohnen in St.Malo, am Strand, nur ein paar Schritte von „Intra Muros“, der historischen Altstadt, entfernt.
3. Tag: „Felsenburg und Piratennest”
Als „Wunder des Abendlandes”, bezeichnet man gerne die Felsinselburg Mont-Saint-Michel. Stolz ragt sie bis zu 80 m aus dem Wattenmeer auf. Ein Rundgang führt ganz nach oben zur Abtei. Bei Feinschmeckern ist Cancale für die Austernzucht bekannt. Probieren Sie doch gleich welche an der Hafenpromenade. Nachmittags sind Sie zurück in St.Malo. Spazieren Sie doch durch die engen Gassen von Intra Muros, der vom Meer umschlossenen Altstadt, mit mächtiger Stadtmauer und stolzen Granithäusern, und spüren Sie den Flair des einstigen Piratennestes St.Malo.
4. Tag: „Bootsfahrt auf der Rance und Freizeit in Saint Malo”
Mit dem Boot fahren Sie von Saint Malo nach Dinan, einem wunderschönen mittelalterlichen Städtchen mit beeindruckender Architektur am Fluss Rance gelegen. Nach Ihrer Besichtigung des Ortes kehren Sie wieder mit dem Bus nach Saint Malo zurück, wo der Rest des Tages für eigene Entdeckungen zur Verfügung steht. (Je nach Gezeiten kann der Ablauf des Tages auch umgekehrt sein und/oder die Bootsfahrt von Dinan nach Saint Malo erfolgen).
5. Tag: „Küsten und Kalvarienberge”
Es geht hinaus zum Cap Fréhel.Das sind zerklüftete Felsen, die 72 Meter über dem Meer aufragen. Nun sind Sie in der echten Bretagne. Bei Perros-Guirrec spazieren Sie ein Stück auf dem historischen Zöllnerpfad, vorbei an beeindruckenden Gesteinsformationen. Bei Morlaix findet sich im Dorf St.-Thégonnec der wohl schönste bretonische Kirchhof. Gut erhalten sind Kalvarienberg, Totenkapelle und romanische Kirche. Abends erreichen Sie Brest und wohnen Sie in bester Innenstadtlage.
6. Tag: „Tosendes Meer - Westkap”
Umspülte Klippen säumen den Weg. Sie besuchen die Halbinsel von Crozon. Die schönsten Aussichtspunkte der Bretagne finden sich hier: Pointe de Dinan und Pointe de Penhir stürzen rund 70 Meter zum Meer hinab. Einzigartig! Dann der westlichste Punkt Frankreichs – das imposante Westkap am Pointe du Raz. Ihnen wird das Westkap-Diplom überreicht. Keine andere Stadt der Bretagne verfügt über eine so malerische Altstadt wie Quimper. Sie besticht durch mächtige Granithäuser, reizvolle Fußgängerzonen und schöne Plätze. Kunsthandwerklich bekannt sind die Fayencen von Quimper. Die Nacht verbringen Sie in Vannes, der hübschen Stadt am Binnenmeer des Morbihan.
7. Tag: „Vannes und Carnac”
Ihr Spaziergang durch die sehenswerte mittelalterliche Stadt Vannes bringt Sie unter anderem zur Kathedrale und dem Binnenhafen. Dann geht es nach Carnac. Der Ort steht weiterhin für eines der größten Rätsel unserer Zeit. Frühgeschichtliche Zeitzeugen wie Menhire, Dolmen und Tumuli finden sich zuhauf und warten auf Ihre Entdeckung. Am Abend kehren Sie nach Vannes zurück und essen in einer typischen Crêperie zu Abend.
8. Tag: „Vom Sandstrand ins Champagnerland”
Sie verlassen die Küste der Bretagne und fahren nach Rennes, Hauptstadt der Bretagne. Ein Bummel durch die Stadt reizt zum Einkauf von Souvenirs. Dann geht es vorbei an Paris Richtung Heimat. Ihre letzte Übernachtung bringt Sie in die nette Fachwerkstadt Troyes, gelegen an den Weinbergen der Champagne.
9. Tag: „Verliebter Blick“
Mit einem Blick zurück auf erlebnisreiche Tage und ein liebenswertes Land treten Sie die Heimreise an. „Au revoir en France!“

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Fahrt mit dem TGV von München nach Paris
  • Transfer nach München
  • 1x Übernachtung/Halbpension in Rouen
  • 3x Übernachtung/Halbpension in Saint Malo
  • 1x Übernachtung/Frühstück in Brest
  • 1x Abendessen im Restaurant in Brest
  • 2x Übernachtung/Frühstück in Vannes
  • 1x Abendessen im Hotel in Vannes
  • 1x Abendessen inkl. Getränke in der Creperie du Port in Vannes
  • 1x Übernachtung/Halbpension in Troyes
  • Deutschsprechende Reiseleitung vom 2. bis zum 7.Tag
  • Besichtigung der Destillerie Chateau du Breuil
  • Eintritt zur Abteikirche auf dem Mont Saint Michel
  • Bootsfahrt auf der Rance von St. Malo nach Dinan (2Std. 45 Min.)
  • Westkapdiplom
  • Sicherungsschein §651r BGB

Weitere Informationen

  • Reisezeit Sonntag, 31.05. bis Montag, 08.06.2020 - 9 Tage
  • Reisepreis 1399 €
  • EZZ* 349 €

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

9.00 Uhr - 11.45 Uhr
14.30 Uhr - 18.00 Uhr

Mittwochnachmittag geschlossen

 

* EZZ = Einzelzimmerzuschlag

Für Gruppen und Vereine

Unsere Busse können Sie auch chartern. Egal ob für Vereins-, Betriebs- oder Schulausflügen, für Tagesfahrten, Transfers oder mit kompletten Arrangement.

Fragen uns, wir erstellen gerne ein individuelles Angebot.

Mehr erfahren

bus 128

Kontakt

Waldherr Touristik GmbH

Wilhelm-Scharnow-Str. 10
83329 Waging am See

Telefon: 08681 - 376
Fax: 08681 - 4371
Mail: info@waldherrbus.de