Anzeige der Artikel nach Schlagwörtern: Dänemark

Sonntag, 29.06. bis Montag, 06.09.2021

1. Tag: Anreise Der erste kleine Teil der Anreise bringt Sie bis nach München zum Hauptbahnhof. Hier steigen Sie in den ICE, der Sie bis nach Hamburg bringt. Das Gepäck können Sie bereits vorher bei uns abgeben, so dass Sie nur mit leichtem Handgepäck unterwegs sind. Hamburg erreichen Sie gegen Mittag, wo Sie bereits von uns erwartet werden. Von dort aus Weiterfahrt über die A7 bis Harrislee. Entlang der Grenzstrasse und dem Grenzübergang Süderlügum/Tønder erreichen wir Høyer an der Nordseeküste – herzlich willkommen in Dänemark! Zu Beginn unseres Aufenthaltes besuchen wir den Nationalpark Wattenmeer, unter anderem das vogelreichste Gebiet Europas. Wir erleben die weltweit einzigartige Landschaft und Weltnaturerbe auf einer Wattenmeer Safari gemeinsam mit einem örtlichen Führer und vielen überraschenden Erlebnissen. Nach diesem Naturschauspiel beginnt eine Panoramafahrt vorbei an Ribe und Varde an und entlang der Nordseeküste über Hvide Sande und Søndervig bis nach Ringkøbing. Insbesondere der Abschnitt von Varde bis Søndervig ist eine der schönsten Strecken in ganz Dänemark! Am Abend erreichen wir unseren ersten Gastgeber, das Fjordgården. Nach dem Check In erfolgt das gemeinsame Abendessen und ein gemütlicher Ausklang des Tages.

2. Tag: Dänische Nordseeküste
Der heutige Tag in Dänemark steht zuerst im Zeichen der Nordsee. Nach dem Check out fahren wir durch die Dünenlandschaft Westjütlands und machen einen kurzen Stopp am Leuchtturm von Bovbjerg. Hier genießen wir die einmalige Natur sowie die Steilklippe der Küste, die ca. 80 m über dem Meer ragt… Weiter geht es bis nach Thyborøn, dem Städtchen zwischen Limfjord und der Nordsee, umrahmt von endlos weißen Sandstränden, zudem zweitgrößter Fischereihafen Dänemarks. Hier spürt man die Naturgewalten der dänischen Westküste ein weiteres Mal besonders intensiv...! Auf uns warten zuerst über 3000 qm voller Eindrücke und Erlebnisse im „Kystcentret Thyborøn“, dem größten Erlebniscenter der Westküste. Im Kystcentret erfährt man sehr viel Interessantes und Spannendes über die vorherrschenden Naturgewalten und man kann selbst aktiv werden. Sehr interessant ist die Sonderausstellung der russischen Fregatte „Alexander Newsky“, einst der Stolz der russischen Zarenflotte, die vor Thyborøn strandete. Einzigartig ist zudem eine Ausstellung der heimischen Reptilien und Amphibien als auch die spannende wahre Begebenheit des „Schildkrötenspion“. Ebenfalls im Kystcentret zu sehen ist ein ehemaliger begehbarer Mannschaftsbunker der Teil des gewaltigen Atlantikwalls war und dessen Geschichte mit original Gegenständen und Filmmaterial eindrucksvoll dokumentiert wird... Soviel Seeluft macht hungrig und so genießen wir am Mittag so richtig leckeres typisches dänisches Smørrebrød. Nach diesem kulinarischen Genuss besuchen wir den Hafen von Thyborøn und gewinnen einen Einblick in diese besondere Welt…! Mit der Fähre gelangen wir auf die andere Seite des Limfjords und fahren weiter bis nach Skagen, welches wir am Abend erreichen. Abendessen und Übernachtung im Color Hotel.

3. Tag: Wo sich Nord- und Ostsee sich treffen
Gut gestärkt vom Frühstück wartet als erstes die Nordspitze Dänemarks auf uns. Wir genießen eine Traktorfahrt durch das Naturgebiet „Grenen“ bis zum nördlichen Ende des Strandes, dort wo Nord- und Ostsee zusammentreffen, ein eindrucksvolles Naturschauspiel. Nach individueller Freizeit in Skagen besuchen wir ein weiteres wahres Naturhighlight, einer der größten Wanderdünen Europas, „Råbjerg Mile“. Man traut seinen Augen kaum wenn man auf der Düne stehend einen 360 Grad Rundblick genießt… Weiter geht die Fahrt nach Hirtshals. Wir besuchen das Nordsø Oceanariet, dem größten in Nordeuropa. Mit insgesamt 58 Aquarien, durch die 4,5 Mio. Liter Meerwasser fließen bietet es seinen Gästen allerlei spannende Einblicke und Erlebnisse rund um die Bewohner der Nordsee. Mehr als 70 verschiedene Fischarten schwimmen durch die beeindruckende Wasserlandschaft, zudem trifft man immer wieder auf interessante Ausstellungen. Unvergesslich und nicht fehlen dürfen zum einen der Besuch des sehr seltenen Mondfischs als auch die heimische Robbenfamilie des Aquariums… Nach einer kurzen Fahrt erreichen wir das Fährterminal der Stadt. Dort wartet bereits die Fähre auf uns, die uns über Nacht nach Bergen in Norwegen bringen wird. Die Übernachtung sowie das Frühstück erfolgen an Bord der Fähre.

4 Tag: Schärenlandschaft und Bergen
Nach dem Frühstück genießen wir die Fährpassage, die insbesondere zwischen Stavanger und Bergen größtenteils durch eine wunderschöne Schärenlandschaft führt, sehr sehenswert ist und Kreuzfahrtcharakter besitzt. Nach der Ankunft in Bergen sowie der Begrüßung durch die örtl. Reiseleitung erleben wir als erstes Bergen auf einer Stadtrundfahrt als auch -rundgang. Die 2-größte Stadt Norwegens, und trotzdem sehr gemütlich, wartet darauf entdeckt zu werden. Wir erleben die vielen Sehenswürdigkeiten wie z. B. das Weltkulturerbe „Bryggen“, den Fischmarkt, die Festung „Bergenhus“ oder das Altstadtviertel „Fjellsiden“… Nach der Stadtführung steht der Rest des Tages zur freien Verfügung, es bleibt Zeit zum Bummeln, stöbern, kaufen oder wir spüren das norwegische Lebensgefühl in einer der zahlreichen Cafés und lassen unsere Seele baumeln… Am späten Nachmittag erreichen wir unseren nächsten Gastgeber, das Scandic Hotel Bergen, dort erfolgt dann der Check In sowie das gemeinsame Abendessen. Zum Abschluss des Tages wartet dann noch ein kleines Highlight auf uns. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen wir die „Fløibahn“, diese bringt uns auf den schönsten der sieben Stadtberge, „Fløyen“. Von dort aus hat man einen gigantischen Rundumblick auf die Stadt Bergen und die Fjordlandschaft. Die Aussichtsplattform lädt zum Verweilen ein oder man macht einen kleinen Spaziergang in das große Waldgebiet, das direkt dort oben beginnt und lässt die fantastische Landschaft auf sich wirken…, wir genießen den sehr stimmungsvollen Abend.

5. Tag: Fjordwelt und Atlantikwall
Am Vormittag erlaben wir erstmals so richtig die fantastische Natur Norwegen. Wir erleben die Fjordwelt um Bergen auf einer 3-stündigen Minikreuzfahrt bis nach Mostraumen und zurück. Viele unvergessliche Eindrücke begegnen uns auf dieser Tour, die Kamera ist Pflicht…! Nach der Rückkehr setzen wir das Naturschauspiel an diesem Tag fort und fahren in die Bergwelt unweit von Bergen bis nach Fjell. Dort besichtigen wir in ebenfalls in vollkommener Natur die gleichnamige Festung Fjell, einst Teil des Atlantikwalls. Das Mahnmal lädt ein entdeckt zu werden und so erkunden wir gemeinsam mit einem örtlichen Führer die kilometerlange, eindrucksvolle und monumentale Bunkerwelt unter dem Berg. Am späten Nachmittag dann erfolgt die Rückkehr nach Bergen, das Abendessen erfolgt im Hotel.

6. Tag: Flåmbahn und Nærøyfjord
Weiter geht es mit den Highlights…Nach dem Frühstück beginnt eine Panoramafahrt über Gudvangen bis nach Flåm. Von dort aus genießen wir als erstes eine Fahrt mit der berühmten Flåmbahn bis nach Myrdal und zurück. Die Flåmbahn ist eine der steilsten Bahnstrecken auf Normalspur weltweit, die auf 80 % der Reise mit einer Steigung von 5,5 % verläuft. Der Zug durchquert eine eindrucksvolle Landschaftskulisse, fährt an schwindelerregenden Bergflanken und schäumenden Wasserfällen vorbei, durch 20 Tunnel hindurch und bietet viele Aussichtspunkte… Nach ein wenig individueller Freizeit in Flåm dann wartet ein weiteres Weltnaturerbe auf uns: es geht auf eine unvergessliche Bootsfahrt auf dem Nærøyfjord von Flåm bis nach Gudvangen. Hier heißt es einfach nur abschalten und die unfassbare Natur genießen, die an einem vorbeiläuft…! In Gudvangen dann wartet wieder unser Bus der uns zurück nach Bergen bringt.

7. Tag: Fischereimuseum und Fährüberfahrt
Gut gestärkt vom Frühstück und nach dem Check out besuchen wir am Vormittag zuerst das Norwegische Fischereimuseum im Stadtteil Sandviken. Es erzählt praktisch die Geschichte Norwegens denn die Fischerei war es die das Land geprägt hat und Bergen hat sehr reich werden lassen im Mittelalter. Dies verdankt sie einzig und allein einem einzigen Fisch, dem Kabeljau, und all das wird hier eindrucksvoll dargestellt und erzählt… Allmählich heißt es Abschied nehmen von Norwegen und so erreichen wir am Mittag den Fährhafen von Bergen, von wo aus es wieder zurück in das dänische Hirtshals geht. Das Abendessen sowie die Übernachtung und Frühstück erfolgen an Bord der Fähre.

8. Tag: Beginn der Heimreise und Festung "Koldinghus"
Nach der Ankunft am Morgen im dänischen Hirtshals geht die Fahrt in südliche Richtung bis nach Kolding. Hier machen wir einen Stopp und besuchen die sehr geschichtsträchtige Festung „Koldinghus“, ein ehemaliger Sitz der Könige Dänemarks. Die Burg aus dem 13. Jahrhundert ist insbesondere bei deutschen Gästen sehr beliebt, bildete sie im Mittelalter doch die Grenze zu Deutschland. Heute ist sie zugleich Ruine, Museum sowie ein architektonisches Meisterwerk! Um das alte und fragile Mauerwerk eines Gebäudeflügels vor dem Einsturz zu schützen, wurde eine komplett hängende Konstruktion gelegt, dass allein schon ist eine Sehenswürdigkeit von Weltrang. Zu besichtigen sind außerdem der Heroenturm, der Ruinensaal, die Schlosskirche, eine Bibliothek sowie der größte Rittersaal Dänemarks. Sehr sehenswert ist die größte Sammlung von modernem, zeitgenössischem Silber des Landes, permanente Wanderausstellungen von internationalem Rang runden einen Besuch des Koldinghus positiv ab. Von hier aus geht es dann weiter über Flensburg zurück nach Deutschland. Am späten Nachmittag dann erreichen wir unseren letzten Gastgeber, das Hotel Nordport Plaza in Norderstedt. Abends dann sind wir ein letztes Mal zu Gast im Restaurant unseres Hotels. Wir lassen die letzten Tage noch einmal Revue passieren und genießen den letzten Abend der Reise.

9 Tag: Heimreise
Eine Reise voller neuer Eindrücke, Erlebnisse und angenehmen Erinnerungen neigt sich dem Ende entgegen. Die Rückreise erfolgt auf direktem Weg zurück in den Raum Waging am See, die Ankunft erfolgt am Abend.

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transfer zum Hauptbahnhof München
  • Fahrt mit dem ICE von München nahc Hamburg (2. Klasse)
  • 1 x Ü/HP im Hotel Fjordgården (4*) in Ringkøbing
  • 1 x Ü/HP im Color Hotel Skagen (4*) in Skagen
  • 2 x Ü/HP inkl. Bier, Wein, Softgetränke, Säfte, Kaffee und Tee an Bord der Fjord-Line
  • 3 x Ü/HP im Scandic Hotel Bergen City (4*) in Bergen
  • 1 x Ü/HP im Hotel Nordport Plaza (4*) in Hamburg
  • 1 x klassisches Smørrebrød in einem Restaurant in Thyborøn
  • Besuch des Nationalpark Wattenmeer (Weltnaturerbe) inkl. örtl. Reiseleitung
  • Besuch des Kystcentret in Thyborøn
  • Besuch inkl. Führung durch den Hafen von Thyborøn
  • Traktorfahrt zum „Grenen“ in Skagen
  • Besuch der Nordsø Oceanariet in Hirtshals
  • Hin- und Rückfahrt mit der Fløibahn wir auf den „Fløyen“ in Bergen
  • Minikreuzfahrt in die Schärenwelt Bergen – Mostraumen – Bergen auf der Basis von 3 Stunden
  • Besuch der Festung Fjell inkl. örtl. Führung durch die Anlage
  • Bahnfahrt mit der „Flamsbana“ Flåm – Myrdal - Flåm
  • Bootsfahrt auf dem Nærøyfjord von Flåm nach Gudvangen (Weltnaturerbe)
  • Besuch des Norwegischen Fischereimuseum in Bergen
  • Besuch der Festung Koldinghus in Kolding
  • Sicherungsschein § 651r BGB

Weitere Informationen

  • Reisezeit Donnerstag, 26. bis Sonntag, 29.08.2021 4 Tage
  • Reisepreis 1799 €
  • EZZ* 420 € inkl. Einzelkabine

8 Tage vom 23.05. - 30.05.2021

Ein Hauch von Pippi Langstrumpf, bunte Blumenwiesen, Nadelwälder so weit das Auge reicht, große Seen gespeist mit kristallklarem Wasser, kleine gemütliche Ortschaften und leckerer kulinarische Erlebnisse wie die berühmte "Fika - ein typisch schwedisches Kaffeegedeck - warten während unserer Wanderreise auf Sie. Der Schwerpunkt dieser Reise liegt auf der schönen Region Südschweden, wir erwandern allerdings auch ein wenig die Insel Møn in Dänemark mit ihren berühmten Kreidefelsen. Nicht nur für Liebhaber der nordischen Länder ist diese Wanderreise ein Leckerbissen. In Südschweden wandern Sie mit den beiden Tour-Guides Bengt-Göran Söderlind, einem ehemaligen Bekannten von Astrid Lindgren, und Björn Warwas zusammen auf verwunschenen Pfaden, in einer historisch aufgeladenen Landschaft, in der sich Fakten mit Sagen und historischen Erzählungen vermischen.

1. Tag: Anreise
Der erste kleine Teil der Anreise bringt Sie bis nach München zum Hauptbahnhof. Hier steigen Sie in den ICE, der Sie bis nach Hamburg bringt. Das Gepäck können Sie bereits vorher bei uns abgeben, so dass Sie nur mit leichtem Handgepäck unterwegs sind. Hamburg erreichen Sie gegen Mittag, wo Sie bereits von uns erwartet werden. Mit unserem Reisebus geht es weiter nach Lübeck und Sie erkunden die Stadt bei einem geführtem Stadtrundgang. Abends ist Einschiffung auf der Fähre, Abendessen und Übernachtung an Bord.

2. Tag: Ankunft Südschweden
Nach der Ausschiffung in Trelleborg Weiterfahrt über Lund, Hörby und Hässleholm nach Markaryd. Das Hotel hat eine fantastische Lage direkt am See Byasjön am Rand des Ortes. Am späten Vormittag Ankunft im Hotel Ekebacken, dort dann Check In. Hier starten Sie die erste Wanderung und gehen am Lokasee entlang zu den alten Eichen, die eine zentrale Rolle in einem der vielen Kriege zwischen Schweden und Dänemark spielten. Danach geht es weiter in Richtung Hannabad, wo Sie bei einer wunderschönen Aussicht auf den Hannabadssee mehr über die historischen Begebenheiten der Gegend erfahren. Auf dem Rückweg zum Hotel halten wir in einem der alten Dörfer an und hören die Geschichte von Samuel August, Astrid Lindgrens Vater. Das Abendessen erfolgt im Hotel.
Ca. 12 km

3. Tag:
Nach einer sehr kurzen Busfahrt vom Hotel erreichen Sie den ehemaligen Priestersitz Ulvsbäck, der eine zentrale Rolle in Schwedens Geschichte spielte. Von hier wandern Sie hoch nach Norra Häghult, wo Sie Björn Warwas Künstleratelier besuchen und anschließend zu einem sehr bemerkenswerten Haus gelangen, das seinerzeit von einem exzentrischen Dänen gebaut wurde. Auch hier gibt es viele Geschichten von und über Astrid Lindgren zu erzählen. Die Wanderung setzt sich fort zum Tannsee Schloss, dass General Bismarck besuchte und seiner Frau davon in einem Brief berichtete. Hier wird von einem Königsbesuch erzählt, der Trunkenheit und warum so viele der Einwohner königliches Blut in ihren Adern haben.
ca. 20km

4. Tag:
Wir starten den Tag entlang dem „Jakobsweg“, welcher ein zusammenhängender Pilgerpfad zwischen Trondheim in Norwegen und Santiago di Compostella ist. Wir besuchen Södergard und das alte Pensionshaus, in welchem Markaryds Meisterspion Nils Nilsson „geboren“ wurde. Weiter geht es auf dem Jakobsweg zu einer kleinen Hütte „Zu den 7 Schwesterbäumen“ und von dort zum Keller der Prinzessin Kristina. Hier treffen wir auf den König, die Pilger, Viehhändler, Spione, Diebe und ganz gewöhnliches Volk aus Europas Geschichte.
ca. 20km

5. Tag:
Der Tag beginnt am Hotel, mit einer Wanderung nach Småland für eine Führung mit dem Zug durch das Reich der Elche. Hier können Sie den König des Waldes füttern und streicheln (wenn Sie sich trauen)! In der wunderschönen Umgebung erfahren Sie atemberaubende Geschichten von Elchen, Geistern, Lumpen und solche, von denen Astrid Lindgren als kleines Mädchen in Småland gehört hat und die später ihre Geschichten charakterisierten. Hier erzählt Ihnen Bengt-Göran von seinem ersten Treffen mit Astrid an einem Wochenendtag (und einer halben Nacht) auf einem alten Gutshof.
ca. 20km

6. Tag: Kopenhagen
Nach dem Frühstück sowie dem Check Out erfolgt zuerst die Fahrt nach Kopenhagen in Dänemark. Dort zunächst eine Stadtführung durch die Hauptstadt von Dänemark, danach Besuch von Schloss Christiansborg, dem Sitz der dänischen Regierung. Besichtigt werden die Empfangsräume, die Stallungen, die historische Küche sowie die Ruinen im Untergrund des Schlosses. Am frühen Abend Weiterfahrt nach Rødvig, dort Check In sowie Abendessen im Hotel Klinten.

7. Tag: Møns Klint
Heute erkunden Sie bei der letzten Wanderung die Kreidefelsen Møns Klint. Diese aussichtsreiche und abenteuerliche Wanderung führt vom romantischen Liselund Park im Norden von Møns Klint über den felsigen Strand zum höchsten Punkt der Kreideklippen (Store Klint), und von dort aus in stetem Auf und Ab immer oben an der Abbruchkante entlang wieder zurück zum Ausgangspunkt. Møns Klint ist eine über 8 Kilometer lange und bis zu 128 Meter hohe Steilküste im Osten der Insel Møn, die höchst in Dänemark. Sie besteht aus blendend weißer Schreibkreide. Anschließend heißt es allmählich Abschied nehmen von Skandinavien. Fahrt nach Gedser, von dort dann Fährüberfahrt nach Rostock zur Zwischenübernachtung im Raum Rostock.

8. Tag: Heimreise
Mit vielen Eindrücken, tollen Wanderungen und schönen Erinnerungen führt uns der heutige Tag wieder nach Hause zurück.

Alles kann - nichts muss!! Man kann immer wieder die Wanderungen verkürzen oder Teilstrecken mit dem Bus fahren, so dass es für jeden erwanderbar ist.
Wir empfehlen für alle Wanderungen Wanderschuhe sowie- wind- und wasserabweisende Kleidung. Sie sollten das "Zwiebelprinzip" verfolgen und sich nicht von der Sonne täuschen lassen. Trotz Sonne ist es manchmal sehr kühl und es geht ein frischer Wind.

Der Norden wartet darauf, entdeckt zu werden - herzlich willkommen in Skandinavien!

 

Leistungen:

  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Transfer zum Hauptbahnhof München
  • Fahrt mit dem ICE von München nach Hamburg (2. Klasse)
  • Stadtführung Lübeck
  • Fährüberfahrt Travemünde - Trelleborg
  • 1x Ü/HP auf der Fähre TT-Line in Innenkabinen
  • 4x Ü/HP im Hotel Ekebacken in Markaryd/Schweden
  • deutschsprachige Wanderreiseleitung in Schweden
  • Besuch der Elch-Farm Markaryd inkl. Elchsafari mit dem Safarizug
  • Fährüberfahrt Helsingborg - Helsingør
  • Stadtführung Kopenhagen
  • Besuch Schloss Christiansborg
  • 1x Ü/HP im Hotel Klinten in Rødvig/Dänemark
  • Wanderung mit Reiseleitung zu den Kreidefelsen von Møns Klint
  • Fährüberfahrt Gedser - Rostock inkl. Abendessen
  • 1x Ü/Frühstück im Raum Rostock
  • Sicherungsschein nach $651r BGB

Weitere Informationen

  • Reisezeit 8 Tage vom 23.05. - 30.05.2021
  • Reisepreis 1399 €
  • EZZ* 220 € inkl. Einzelkabine

Unsere Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:

9.00 Uhr - 11.45 Uhr
14.30 Uhr - 18.00 Uhr

Mittwochnachmittag geschlossen

 

* EZZ = Einzelzimmerzuschlag

Für Gruppen und Vereine

Unsere Busse können Sie auch chartern. Egal ob für Vereins-, Betriebs- oder Schulausflügen, für Tagesfahrten, Transfers oder mit kompletten Arrangement.

Fragen uns, wir erstellen gerne ein individuelles Angebot.

Mehr erfahren

bus 128

Kontakt

Waldherr Touristik GmbH

Wilhelm-Scharnow-Str. 10
83329 Waging am See

Telefon: 08681 - 376
Fax: 08681 - 4371
Mail: info@waldherrbus.de